Forever living in kritik? Sind die Forever Living Produkten seriös?

Posted by | | Allgemein · Kritik | Kommentare deaktiviert für Forever living in kritik? Sind die Forever Living Produkten seriös?

Ich wurde von Herrn X von der Firma „Ritter und Partner Management“ über eine Social Media Plattform angesprochen und zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Nach einer Bedenkzeit, habe ich mich doch entschlossen, Herrn X Ansichten anzuhören. Trotz meiner vorhandener Bedenken, wollte ich mir ein eigenes Bild vom Geschehen machen, bevor ich ein Urteil fälle.

Das Gespräch dauerte rund 1.5h. Die Räumlichkeiten waren nicht als solche der Firma Ritter und Partner Management zu erkennen, was ich doch eher speziell fand (siehe untenstehende Abbildung). Das System schein äusserst ausgeklügelt zu sein. Ritter und Partner Management unterscheidet sich von „Business Academy“ unter anderem durch die Anzahl möglicher Back-up Firmen. Das soll heissen, dass bei einem allfälligen Reputationsschaden genügend weitere „Unternehmen“ in die Bresche springen könnten.

 

 

Bevor ich weiter ausführe, möchte ich das Gespräch zusammenfassen. Herr X machte grundsätzlich einen sehr symphatischen Eindruck. Das Gespräch drehte sich auch um das Thema, wie man reich werden kann und wie man dies erlangen könne. Des Weiteren wurde mir ein Video vorgespielt, während Herr X den Raum verlies, was als Propagandavideo verzeichnet werden kann.

In diesem Video drehte sich alles um die Thematik Reichtum:

  • Wie wird man reich?
  • Wie kann mann viele schöne Ferien erleben?
  • Wie wird man erfolgreich als eigener Unternehmer?
  • Wie kann man das Geld an die Gesellschaft transferieren (AIDS-Stiftung, etc.)

Die Quintessenz war: Kauf von bestimmten Beautyprodukten und der Weiterverkauf. Von diesem System haben wir doch schon Mal gehört? Durch das Anwerben von neuem Mitgliedern, respektive Teilnehmern, welche Bereit sind solche Beauty-Produkte zu kaufen, könnte man in der internen Pyramide steigen.

Die besagten Beautyprodukte (Forever living Paket)  kosten CHF 150.-. Der Weiterverkauf hingegen CHF 260.-. Alternativ hätte ich neue Mitglieder akquirieren müssen, welche a) das Produkt für sich kaufen und b) die auch bereit wären, die Produkte weiterzuverkaufen.

Es sei dahingestellt, ob es sich hierbei um ein Schneeballsytem handelt. Jeder sollte seine eigene Meinung dazu bilden und sich Gedanken machen. Solange dieses Geschäftsmodell akzeptiert ist, gilt die Unschuldsvermutung. Des Weiteren möchte ich hier festhalten, dass dies keine Anschuldigungen darstellen sollen, sondern lediglich meine erlebten Eindrücke wiederspiegeln.

Im Gegensatz zur  „Business Academy“ ist das System ganz anders aufgebaut, aber es hat gewisse Ansätze, die änlich sind.

Mehr über Business Academy

 

 

Weiter Artikel auf Ktipp
https://www.ktipp.ch/forum/detail/d/rr-lifestyle-beratung/
https://www.ktipp.ch/artikel/d/entzauberter-wundersaft/

Massage Lotion Forever living

Ob das Produkt handgemacht ist und von hoher Qualität ist, kann ich nicht beurteilen.
Ich bekam ein gratis Exemplar Forever living Aloe Massage Lotion, welche mit Stickern überklebt wurde (siehe „Massage“).

 

2013-03-20 19.44.27

Ich garantiere dir mit dieser „Massage Lotion“ löst die Ursache des problems (wie im video beschrieben) langfristig nicht. Kurzfristig hilft es den Muskel zu Entspannen, aber da gibts viele Alternativen wie Massage, Sauna und Bewegung (alles was das Blut zum zirkulieren bringt). Langfristige Lösung kann Sport oder Korrekturstellungen des Körper sein, aber mehr dazu im folgendem link: http://www.apotheken-umschau.de/Rueckenschmerzen/Verspannungen-loesen-diese-Tipps-helfen-163571.html